Ilona Kofler

Hallo, ich bin Ilona, eine hochsensitive und sehr tierliebende Frau und als Coachin, psychologische Beraterin, Resilienztrainerin und Traumatherapeutin tätig.

Tiere waren mir immer schon sehr nahe, mit ihnen konnte ich schon als Kind besser kommunizieren als mit den meisten Leuten, die mich umgaben.

Zu meinen besten Eigenschaften gehört, dass für mich jedes noch so kleine Lebewesen meine Liebe, meine Wertschätzung und meinen Respekt bekommt. Wenn ich sage, ich liebe alle Tiere, dann stimmt das auch. Ich lebe seit Jahren vegan und unterstütze Menschen und Institutionen, die sich dem Schutz unserer  Mitlebewesen verschrieben haben. Unter anderem diesem Verein: Lasst die Tiere leben e.V. – Eine weitere WordPress-Website

Schaue gerne vorbei.

Warum widme ich mich der Trauer um verstorbene Tierlieblinge?

Ich habe schon einige geliebte Tiere gehen lassen müssen, die Trauer um diese Verluste war quasi mein ganzes Leben präsent. Hilfe oder gar Verständnis habe ich bei sehr, sehr wenigen ausgewählten Menschen gefunden.

Durch diese meine schmerzlichen Erfahrungen und die tiefen Verletzungen, die diese Verluste mit sich gebracht haben, habe ich mir Strategien und Hilfen erarbeitet, um mit Tod und Trauer umgehen zu können – und vor allem: Weiterleben zu können ohne meine Lieblinge.

Und deshalb möchte ich dir bei deinem Verlust zur Seite stehen, ich möchte dir das geben, was ich damals nicht gefunden habe: Einen Raum, um diese tiefe Trauer zu (er)leben, Mitgefühl, Verständnis. Zudem ganz konkrete Tools und Übungen, um den Weg der Tränen (so nennt Jorge Bucay ihn) bewusst zu gehen und mit dem Verlust dankbar weiterleben zu können.

Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchtest, lade ich dich ein, meine Blogbeiträge zu lesen oder hier zu klicken:https://www.koflercoaching.com/

C.S. Lewis hat einmal gesagt:

Wahrscheinlich ist es unmöglich, einen Menschen zu sehr zu lieben.“

Ich möchte dieses Zitat ausweiten und hinzufügen, dass es wahrscheinlich auch nicht möglich ist, ein Tier zu sehr zu lieben.

Gerne bin ich deine Begleitung auf deinem ganz persönlichen Weg der Tränen.

Herzlichst, deine Ilona.